Der erste Schritt zu uns

Wenn Sie Unterstützung unsererseits wünschen, vereinbaren wir zunächst ein erstes Beratungsgespräch mit Ihnen. In diesem Gespräch klären wir mit Ihnen Ihr Anliegen, wir vermitteln erste Informationen über die Entwicklung einer Abhängigkeit sowie bestehende Hilfsangebote und unterstützen Sie bei der Suche nach Lösungswegen.

Wenn sich aus diesem Erstgespräch ein weiterer Behandlungsbedarf ergibt, übernehmen wie die Vermittlung in eine qualifizierte Entgiftung und/oder ambulante oder stationäre Therapie.

Unsere Angebote sind für Sie kostenfrei. 
Sie können sich anonym an uns wenden. Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Fachstelle unterliegen der Schweigepflicht.