control yourself – Projekt zu Alkohol/Glücksspiel

header

Der Wettbewerb control yourself zum Thema Alkohol und Glücksspiel wurde zum zweiten Mal erfolgreich für die Jahrgangsstufen 8 – 12 im Landkreis Cloppenburg für alle Schulformen umgesetzt.

Insgesamt nahmen 143 Schülerinnen und Schüler von fünf Schulen (Copernicus Gymnasium Löningen, Heinrich-von-Oytha-Schule Oberschule Friesoythe, Oberschule Emstek, Oberschule Pingel Anton Cloppenburg und St. -Ludgeri-Realschule Löningen) aus dem Landkreis teil.
Die Schülerinnen und Schüler setzten sich im Rahmen des Wettbewerbes mit dem jeweils gewählten Thema Alkohol oder Glücksspiel intensiv auseinander. Ferner mit der eigenen Haltung  zum Gebrauch von Alkohol oder Glücksspiel. Sie entwickelten eine Präventionsbotschaft für andere Jugendliche unter der Fragestellung: “Wie kann ich andere Jugendliche auf das Thema aufmerksam machen bzw. sensibilisieren?“ und setzten diese in einen kreativen Wettbewerbsbeitrag um.
Die 30 Wettbewerbsbeiträge in Form von Skulpturen, Bildern und Filmen wurden der Öffentlichkeit in der Zeit vom 20.03. – 09.05. 2017 der Öffentlichkeit im Foyer des Landkreisgebäudes im Rahmen einer Ausstellung präsentiert.

Impessionen Ausstellungseröffnung

 DSC_0046          DSC_0053          DSC_0055

Theatergruppe “Studio Bühne Cloppenburg”, die Sequenzen aus dem Stück “Alkohölle” von Beate Albrecht, am Tag der Ausstellungseröffnung aufführte.

 DSCN7258      DSC_0026    IMG_2448


Die einzelnen Wettbewerbsbeiträge stehen in der Dokumentation zur Verfügung.

Download (PDF, 2.84MB)

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten einen Preis:

  • 1. Preis: Kanutour mit Übernachtung
  • 2. Preis: Floßbau und Erprobungsfahrt auf dem See
  • 3. Preis: Besuch des Kletterwaldes Nord
  • Alle weiteren Teilnehmer/innen erhalten Kinokarte

Der erste Preis ging an die Schülerinnen Ilona Dvornikova, Nina Ellmann, Julia Reisewitz und Elisa-Sophie Westerhof aus dem Jahrgang R 10 a der Oberschule Emstek.
Der zweite Preis ging an die gesamte Klasse 10 d des Copernicus Gymnasiums Löningen.
Der dritte Preis an die Schüler Julian Aconi, Lukas Hergert und Pascal Lech des WPK Jahrgang 10 Ha/b der Oberschule Pingel Anton aus Cloppenburg.

DSCN7360